Warum Ihr Video nutzlos ist!

Die Vorteile von Videomarketing

Warum Ihr Video nutzlos ist!

Vielleicht haben Sie gerade ein Video produzieren lassen oder denken darüber nach dies zu tun und sind dabei auf diesen Blog-Artikel gestoßen. Vielleicht sind Sie außerdem von Ihrem Video bereits vollkommen überzeugt und fragen sich nun „Warum sollte mein Video nutzlos sein?“

Wir freuen uns, dass Sie auf diesen Artikel aufmerksam geworden sind. Lassen Sie uns zu Beginn mal etwas klarstellen: Natürlich denken wir nicht, dass Videos grundsätzlich nutzlos sind. Ganz im Gegenteil! Wir sind von Videos mehr als überzeugt! Trotzdem wissen wir auch, dass – unabhängig davon wie aufwendig Ihr Video produziert wurde – dieses ohne eine durchdachte und strukturierte Videomarketing-Strategie dahinter nutzlos ist. Denn was bringt Ihr aufwändig produziertes Video, wenn es nach der Produktion auf einem Ihrer Social Media Kanäle ohne viele Likes, Views oder Conversions immer mehr in Vergessenheit gerät?

Also nochmal – schön, dass Sie diesen Blog-Artikel gefunden haben. Wir gehen in den nächsten Abschnitten ausführlich auf das Videomarketing und seine Wichtigkeit ein. Uns liegt es genauso am Herzen wie Ihnen, dass sich die Investition in Ihr professionelles Video, in das Sie so viel Mühe und Abstimmungen gesteckt haben, letztendlich für Sie auch auszahlt.

Die Kraft von Bewegtbild

Gründe, warum Videos so überzeugend sind gibt es viele. Das deutlichste Argument ist, dass kaum mehr jemand Videos aus dem Alltag ausschließen kann: Morgens direkt nach dem Aufwachen werden die Social Media Kanäle gecheckt, so laufen spätestens beim Zähneputzen auch die targetierten Werbespots bekannter Marken im Feed und auf dem Weg in die Arbeit informieren uns zahlreiche Videobildschirme in der Bahn. Bewegtbild ist mittlerweile fester Bestandteil unserer schnelllebigen Welt. Das hat auch seine Gründe: Videos bieten die Möglichkeit nicht nur Informationen zu vermitteln, sondern gleichzeitig Emotionen zu wecken. Das macht sie zu einem wertvollen Marketinginstrument.

Weitere Gründe, warum Unternehmen auf Videos setzen sollten, sehen Sie in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was bedeutet Marketing mit Videos?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video Marketing bedeutet, dass Werbe- und Kommunikationsziele von Unternehmen durch Videos umgesetzt werden. Mögliche Instrumente des Video Marketings sind alle Videoformate , die im Marketingbereich genutzt werden. Dabei kann grundsätzlich in der Umsetzung von Realfilmen und Animationsfilmen unterschieden werden. Weiter heruntergebrochen gibt es noch viele andere mögliche Formate – Werbespots, Produktvideos, Imagefilme, Erklärvideos, Messefilme, Corporate Videos, Recruitingfilme . Die Liste von Möglichkeiten ist lang. Der größte Vorteil des Video Marketings ist, dass die Filme nicht direkt als klassische Werbemaßnahme erkannt werden. Zuschauer sehen sich die Videos freiwillig an.

Gute Videos sind unterhaltsam und wecken Emotionen. Sie erklären dem Zuschauer auf einprägsame Art und Weise, wie ein Produkt funktioniert oder welche Besonderheiten ein Unternehmen ausmachen, ohne zu viel Wirbel zu machen. Die Werbebotschaft wird dabei subtil und unaufdringlich vermittelt. Das bildet einen großen Gegensatz zur klassischen Fernsehwerbung, die vom Zuschauer häufig eher genervt wahrgenommen und gerne weggeschaltet wird. Schauen Sie sich doch mal folgende zwei Beispiele an. Hier können Sie besonders gut sehen, wie es die beiden Spots schaffen, intensive Emotionen hervorzurufen, ohne die Werbebotschaft in den Vordergrund zu stellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Videos eröffnen Unternehmen die Möglichkeit, aktuelle Themen und Trends aufzugreifen und diese mit den eigenen Leistungen oder Projekten in Zusammenhang zu bringen. Der positive Eindruck und die Aufmerksamkeit, die durch den Trend erzeugt werden, wird auf ein Produkt oder ein ganzes Unternehmen übertragen. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert der Einsatz von großen Stars oder Sportlern in Marketing Videos. Hier wird im Idealfall das positive Image einer Person mit einer Marke verknüpft und übertragen – ihr Image steigt. In diesem Zusammenhang spielen Youtube und soziale Netzwerke eine immer größere Rolle – so betreiben viele Unternehmen „Influencer Marketing“. Beliebte und auf sozialen Medien stark präsente Personen kooperieren mit Unternehmen und preisen deren Produkte in ihren Beiträgen an. Dabei ist es zu wichtig, nicht zu offensichtlich zu agieren, sondern auch hier auf die subtile Vermittlung der Werbebotschaft zu setzen. Die Follower vertrauen auf den Geschmack der Influencer und nehmen die Werbebotschaft an. Sie entwickeln so Interesse für die beworbenen Produkte. Grundsätzlich gilt: Je stärker der Zuschauer sich angesprochen und unterhalten fühlt, desto eher kann er sich die gesehenen Inhalte merken und verknüpft sie, zum Teil unbewusst mit dem Unternehmen.

Vorteile von Videomarketing

Nicht ohne Grund ist Video Marketing auf dem Vormarsch. Doch welche Vorteile bieten die Videos eigentlich im Vergleich zu anderen Formen des Marketings? Fragt man bei Unternehmen nach, welche Vorteile die Nutzung von Video Marketing mit sich bringt, erhält man verschiedene Antworten:

  • Abhebung von den Wettbewerbern
  • Erreichen der Internet-affinen Zielgruppe
  • Verständliche Vermittlung komplexer Inhalte
  • Steigerung der Reichweite

Umfragen haben ergeben, dass Kunden 4-mal lieber ein Video anschauen, als sich einen Text durchzulesen. In der gleichen Zeit können mehr Informationen aufgenommen und verarbeitet werden – auf eine entspannte und unterhaltsame Art und Weise.

Video Marketing ein Bestandteil des Online Marketings. Gemeinsam sind sie ein digitaler Baustein im gesamtheitlichen Marketing-Repertoire. Am effektivsten kann man das Video Marketing nutzen, indem man es als einen Baustein von vielen kombiniert. Die Videos sind darauf ausgelegt, Inhalte gut verständlich und ansprechend verpackt zu präsentieren. Gerade online können optimal abgestimmte Videos gezielt eingesetzt werden. Dort stößt der klassische Werbespot schnell auf Unverständnis oder Desinteresse, da er auf die breite Masse ausgerichtet ist. Das Video Marketing übermittelt Botschaften zielgruppengerichtet und zuschauergerecht. In den sozialen Medien werden die Videos genau darauf abgestimmt, was in der Zielgruppe gefragt ist. Streuverluste werden vermieden, indem Menschen, die nicht zur Zielgruppe gehören, auch nicht angesprochen werden. Es werden also keine Ressourcen dafür verschwendet, irrelevante Personen anzusprechen.

Wie hole ich das Beste aus meinem Video heraus?

Die Definition von Videomarketing zu kennen, ist schön und gut. Doch nun mal ganz konkret: Wie schaffen Sie es Ihr Video an den richtigen Orten der richtigen Zielgruppe auszuspielen und somit das Beste aus Ihrem Film herauszuholen?

Wenn die Antwort so einfach wäre, dann würden wir diesen Blog-Artikel gar nicht schreiben. Denn die richtige Vermarktung Ihrer Kampagne stellt natürlich die größte Herausforderung Ihres gesamten Projekts dar. Dabei kommt es – wie so oft – ​auf viele individuelle Aspekte an. Trotzdem gibt es einige Anhaltspunkte, die bei der Vermarktung Ihres Videos unabdingbar sind und Ihnen dabei helfen werden, eine erfolgreiche Videomarketing-Strategie aufzustellen.

Legen Sie zu Beginn Ihrer Kampagne Ihre Zielgruppe fest

Denn diese ist der essentielle Bestandteil für den Erfolg Ihrer Kampagne: Welche Personen wollen Sie erreichen? Machen Sie sich also ganz genau bewusst, was die Fragen, Probleme und Eigenschaften Ihrer Zielgruppe sind. Wie sie sich verhalten und nach welchen Inhalten sie Ausschau halten. Durch die Erstellung von sogenannten Buyer Personas lernen Sie Ihre Zielgruppe besonders gut kennen.

Definieren Sie anschließend ein klares Ziel Ihrer Kampagne

Was möchten Sie mit Ihrem Video erreichen? Sie wünschen sich, dass Ihre Zielgruppe mit Ihrem Video und Ihrer Unternehmens-Seite interagiert? Dann lautet das Ziel Ihrer Kampagne: Engagement!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es gibt aber auch noch weitere mögliche Ziele Ihrer Social Media Kampagne. Wie zum Beispiel den Traffic auf Ihre Website erhöhen, den Bekanntheitsgrad steigern, den Umsatz ankurbeln, neue Kunden gewinnen oder die persönliche Kundenbindung erhöhen. Wenn Zielgruppen und Ziele definiert sind, heißt es im nächsten Schritt:

Auf welchen Kanälen wollen Sie sich präsentieren?

Möchten Sie lieber klassisch-seriös Ihre Inhalte auf LinkedIn oder Facebook verbreiten oder können Sie auch modernere Plattformen wie YouTube, Instagram oder sogar Tik-Tok vorstellen? Heutzutage gibt es dafür kein allgemeingültiges Rezept. Vielmehr sollten Sie Ihre Verbreitungsstrategie auf den Ton Ihres Unternehmens anpassen und die Kanäle wählen, auf denen Sie sich wohl fühlen und die zu Ihnen und Ihrem Content passen. Haben Sie die Grundvoraussetzung Ihrer Videomarketing Kampagne festgelegt, gilt es einen Social Media Plan zu erstellen. In diesem Plan sollten Sie Ihren Content ganz genau voraus planen. Welche Themen möchten Sie ansprechen? Welche Hashtags verwenden Sie? Mit welchen Texten bekommen Sie die erwünschte Interaktion Ihrer Zielgruppe? Mit welchen Inhalten können Sie sich von Ihrer Konkurrenz abheben?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Digital Marketing Mix: Paid, Earned Owned Media

So weit so gut. Die Planung steht. Doch nun kommen wir zu dem Teil bei Content-Vermarktung, der die Reichweite erst so richtig ankurbelt: Die Erstellung von Paid-Kampagnen auf Social Media. Der Begriff Paid Media ist Ihnen bestimmt schon mal über den Weg gelaufen. Er wird mittlerweile im Online Marketing häufig im Zusammenhang mit "Owned Media" und "Earned Media" verwendet.

Owned Media beschreibt alle hauseigenen Marketingkanäle eines Unternehmens. Also zum Beispiel die eigene Website, Blogs und Social Media Kanäle. Unter Earned Media versteht man Inhalte, die nicht vom Unternehmen selbst, sondern von Nutzern (z.B. Kunden oder Journalisten) freiwillig weiterverbreitet werden. Paid Media hingegen umfasst alle kostenpflichtigen Marketingkanäle. Also bezahlte Werbung, wie zum Beispiel Banner auf Webseiten oder Social Media Anzeigen.

Social Media Kampagnen planen und erstellen

Für Ihre Online Marketing-Strategie wird in den meisten Fällen ein Mix aus verschiedenen Medientypen sinnvoll sein. Wir möchten uns in diesem Abschnitt aber insbesondere auf die Erstellung von bezahlten Kampagnen auf Social Media konzentrieren. Denn dort reicht – anders als bei starren TV-Spots – bereits ein kleineres Budget aus, um als Werbetreibender Ihre Zielgruppe genau anzusprechen. Social Advertising eignet sich aus diesem Grund besonders gut, um verschiedene Werbeanzeigen und -wege auszuprobieren und – auch während der aktiven Kampagne – noch anzupassen. Das ist ein großer Vorteil bei der Vermarktung Ihrer Videos auf Social Media. Werbeanzeigen auf Social Media sind häufig unauffällig und nahtlos und werden von Ihrer Zielgruppe gut angenommen. Die Engagement- und Conversion-Rate Ihres Videos kann deutlich gesteigert werden und wird von deutlich mehr Nutzern wahrgenommen, als wenn Sie es nur auf Ihrem Profil veröffentlichen.

Wie erstellen Sie nun konkret bezahlte Werbeanzeigen auf Social Media?

Wir haben Ihnen nun bereits einige Vorteile genannt, warum Sie nicht nicht nur in Ihr professionelles Video, sondern auch in die Verbreitung dieses investieren sollten. Nun möchten wir Ihnen natürlich auch ganz konkret erläutern, wie Sie dies in die Tat umsetzen können. Dazu finden Sie auf YouTube zahlreiche Anleitungen, wie in diesem Beispiel. Wir fassen Ihnen im nächsten Abschnitt die wichtigsten Schritte bei der Erstellung von Social Media Kampagnen zusammen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In 6 Schritten zu Ihrer Social Media Werbeanzeige

Schritt 1: Kampagnenziel festlegen: In Ihrem Anzeigenmanager Ihrer Social Media Plattform können Sie im ersten Schritt das Ziel Ihrer Kampagne festlegen. Diese sind in drei Haupt-Ziele gegliedert (Bekanntheit, Erwägung und Conversion) aus denen Sie das richtige Vorhaben Ihrer Kampagne auswählen können.

Schritt 2: Budget einteilen: Wenn Sie das Ziel Ihrer Kampagne definiert haben, müssen Sie entscheiden, wie Sie Ihr Budget am besten verteilen. Dafür können Sie entweder Ihr Budget manuell verwalten und verteilen oder dies automatisch der jeweiligen Social Media Plattform überlassen und nur ein Maximal-Budget definieren.

Schritt 3: Zielgruppe definieren:: Hier kommen nun Ihre erstellten Buyer Personas zum Einsatz: Bei dem Targeting Ihrer Social Media Anzeige können Sie nach bestimmten Verhaltens- und Interessenmerkmalen Ihrer Nutzer suchen und die Werbeanzeige dadurch an Ihre konkrete Zielgruppe ausspielen lassen. Das verhindert Streuverluste und fördert das Engagement.

Schritt 4: Kampagnen Visuals erstellen Das ist – zumindest für Ihre Zielgruppe – das Wichtigste Ihrer Kampagne: Dieses sollte so ansprechend wie möglich erstellt werden. Dadurch können Sie den Nutzer beim Scrollen zum Anhalten (die sogenannte "Stopping Power") bewegen und im besten Fall zu einer Aktion animieren.

Schritt 5: Copy erstellen: Die sogenannten "Copies" sind die Texte, die über beziehungsweise unter den jeweiligen Visual zu lesen sind. Diese sind mindestens genauso wichtig wie das Visual selbst. Denn wenn Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe erstmal gewonnen haben, gilt es diese auch zu halten. Verfassen Sie demnach knackige Texte, in denen Sie im besten Fall das Visual erneut aufgreifen und Ihrer Zielgruppe so aussagekräftig wie möglich vermitteln, warum Sie im nächsten Schritt auf Ihren bereitgestellten Link auf Ihrer Anzeige klicken sollten.

Schritt 6: Testen und Analysieren: Haben Sie Ihre Werbeanzeigen erstellt und veröffentlicht, sollten Sie diese unbedingt gut im Auge behalten. Was kostet Sie ein Lead? Wie viel kostet der Klick eines Nutzers? Oder wie viel Budget verbraucht eine Conversion oder Impression? Haben Sie diese Zahlen kontinuierlich im Blick, können Sie das Beste aus Ihrer Anzeige herausholen und diese gegebenenfalls in kürzester Zeit anpassen und optimieren.

Videomarketing mit der KG Media Factory

Vielleicht haben Sie es schon gemerkt: Eine durchdachte Marketing-Strategie zu Ihrem Video ist mindestens genauso wichtig wie Ihr Video selbst. Und vielleicht haben Sie auch gemerkt, dass es gar nicht so einfach ist, eine allgemeingültige Betriebsanleitung für die Verbreitung viraler Video-Hits zu erstellen. Das liegt natürlich daran, dass jedes Video, jedes Unternehmen, jedes Zielvorhaben und jede Zielgruppe unterschiedlich ist. Doch wie schaffen Sie es nun das Beste aus Ihrem Video herauszuholen?

Dafür kommen wir ins Spiel. Durch mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Videobranche konnten wir uns nicht nur eine digitale Expertise, sondern auch einen breiten Erfahrungsschatz an Kampagnen Know-How aneignen.

Wir würden uns freuen, Ihnen zuhören zu können und unser Bestes zu geben, damit Sie mit Ihrem Videoprojekt nicht nur glänzen, sondern sich Ihre Investition durch die optimale Verbreitung letztendlich auch für Sie auszahlt. Von YouTube über Facebook, LinkedIn, Instagram oder auch TikTok – wir sind Ihr optimaler Partner für Ihr erfolgreiches Videomarketing.

Sprechen Sie uns gerne an, wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Zur kostenlosen Beratung

Haben Sie Fragen?

Wir machen es Ihnen einfach.

Hinterlassen Sie uns gerne Ihre Nummer – wir rufen Sie zurück.
Dann können Sie uns alles über Ihr Projekt erzählen und wir werden Ihnen eine erste Kosteneinschätzung zu Ihrem Projekt geben.
Schnell, simpel und vollkommen unverbindlich.

    Ja, ich stimme den Datenschutzbestimmungen* zu.

    Kontakt aufnehmen
    Details zu diesem Video
    Kontakt aufnehmen
    • Verkaufsfilm Beratung (Teresa)
    • Produkt:
    • Länge:00:13 Min.
    Kontakt aufnehmen
    Kontakt aufnehmen
    Details zu diesem Video
    Kontakt aufnehmen
    • Videostrategie (Leistungen)
    • Produkt:
    • Länge:00:10 Min.
    Kontakt aufnehmen
    Kontakt aufnehmen
    Details zu diesem Video
    Kontakt aufnehmen
    • Produktion (Leistungen)
    • Produkt:
    • Länge:00:09 Min.
    Kontakt aufnehmen
    Kontakt aufnehmen
    Details zu diesem Video
    Kontakt aufnehmen
    • Marketing (Leistungen)
    • Produkt:
    • Länge:00:23 Min.
    Kontakt aufnehmen
    Kontakt aufnehmen
    Details zu diesem Video
    Kontakt aufnehmen
    • KG Media Factory – An Ihrer Seite
    • Produkt:
    • Länge:01:55 Min.
    Kontakt aufnehmen
    Kostenlose Beratung unter
    Wir freuen uns auf Ihre Nachricht
    Bitte fülle alle Pflichtfelder aus und versuch es erneut.
    Angebot anfordern
    Vielen Dank für Ihre Anfrage.