IGTV und Reels: Mit Videos auf Instagram durchstarten

IGTV und Reels

Mit Videos auf Instagram durchstarten

An Instagram kommt mittlerweile kaum mehr jemand vorbei. Die Social Media Plattform, die ursprünglich zur Bearbeitung von eigenen Fotos gedacht war, ist zu einer vielseitigen Internet-Großmacht gewachsen. Denn heutzutage spielen auf Instagram nicht mehr nur Fotos eine wesentliche Rolle. Vielmehr übernehmen Bewegtbilder wie Instagram TV (IGTV) oder Reels das Zepter. Es wird sogar bereits davon ausgegangen, dass Ende diesen Jahres mobile Videos mehr als 78% des gesamten Datenverkehrs ausmachen werden. Videos übernehmen also immer mehr die Macht auf den sozialen Medien. In diesem Blogartikel beleuchten wir Instagram und seine Video-Funktionen genauer und zeigen Ihnen ausführlich, warum Sie Videoformate wie IGTV und Reels in Ihre Unternehmenskommunikation aufnehmen sollten.

Erfolgsstory Instagram

Erst im vergangenen Oktober hat Instagram sein 10-jähriges Bestehen gefeiert. Dafür hat das Unternehmen aber bereits eine steile Entwicklungskurve hingelegt. Im Jahr 2010 haben die Instagram Gründer Kevin Systrom und Mike Krieger eine App installiert, mit der sich Fotos leicht bearbeiten und teilen lassen sollten. Wenig wussten sie dabei von der Schlagkraft ihrer Entwicklung. Bereits zwei Jahre später wurde ihre App für eine Milliarde Dollar an Facebook verkauft und erreicht mittlerweile mehr als eine Milliarden Nutzer weltweit.

Wo also früher Instagram als digitales Fotoalbum fungieren sollte, ist heutzutage viel mehr Instagram zu einem Ort – reich an vielseitigem Content – gewachsen, der uns unterhalten soll und zu dem wir mehrmals täglich zurückkehren. Mit steigender Popularität und auch unter dem Einfluss von Facebook, trumpft Instagram so immer wieder mit neuen Funktionen auf und passt sich dadurch kontinuierlich den digitalen Trends an.

Quelle mit Fakten, die die Erfolgsstory von Instagram weiter unterstreichen:

Mittlerweile können die Nutzer also nicht mehr nur Fotos bearbeiten und mit der Welt teilen, sondern auch vielseitige Videoformate nutzen. Stories, IGTV und Reels sind nur einige Beispiele dafür, wie sich Instagram der steigenden Nachfrage nach Video Content anpasst.
Das musste auch die ein oder andere Konkurrenz schmerzlich erfahren. So wurde das Konzept von Snapchat, Content nur für eine bestimmte Zeit sichtbar zu machen, in die Story-Funktion von Instagram übernommen. Und mit Instagram TV (IGTV) und Reels wird versucht Videodiensten wie YouTube und TikTok zunehmend an den Kragen zu gehen.

Doch – Was sind die unterschiedlichen Videofunktionen wie IGTV und Reels auf Instagram? Was bedeuten diese? Und – Wie kann ein IGTV oder Reels Video erstellt werden? Diese Fragen beantworten wir Ihnen nachfolgend ausführlich.

Worum geht es bei Instagrams IGTV?

Seit 2018 ist es Instagram Nutzern mit IGTV möglich auch Videos zu veröffentlichen, die länger als eine Minute sind. Konkret können durch IGTV nun Videos mit einer Gesamtlänge von bis zu 60 Minuten hochgeladen werden.

IGTV wurde ursprünglich als eigenständige App veröffentlicht. Da der Erfolg der App jedoch weitestgehend ausblieb, wurde IGTV mittlerweile auch direkt in die Instagram App integriert. Inzwischen können dadurch die IGTV Videos als eigenständiger Beitrag in den Feed eingebunden werden. So kann man dort direkt eine Vorschau des Videos anschauen. Des Weiteren gibt es einen eigenen IGTV Bereich, in dem alle Beiträge gesondert aufgelistet werden.

Durch die aktive Einbindung vorproduzierten Videomaterials erlaubt es uns Instagram so, den eigenen Feed noch vielfältiger zu gestalten und mehr kreativen Inhalt von Usern im Explore Bereich zu erkunden. Wie das konkret aussehen kann, zeigen wir Ihnen anhand unseres Instagram-Profils.

Wie lade ich ein IGTV Video hoch?

Das Hochladen eines IGTV Videos ist eigentlich ganz einfach. Wichtig zu wissen ist, dass Sie Videos über IGTV auf drei Wege hochladen können.

1. Über die IGTV App

2. Über die herkömmliche Instagram App

3. Über den PC mit dem Facebook Creator Studio

Eine Schritt für Schritt Anleitung finden Sie in diesem Video:

Über wichtige Punkte, die Sie beim Erstellen von IGTV Videos beachten sollten, sprechen wir im nächsten Abschnitt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was muss beim Erstellen von IGTV Content beachtet werden?

Das Hochladen von IGTV Videos ist schnell und einfach erledigt. Die Planung des Inhalts sollte allerdings etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen und genau durchdacht werden. Denn das Potenzial von Videos auf den sozialen Medien kann nur dann ausgenutzt werden, wenn es auch bei der gewünschten Zielgruppe ankommt. Dementsprechend ist es nicht nur von großer Bedeutung seine Zielgruppe und ihr digitales Verhalten genau zu analysieren und zu kennen, sondern Sie müssen es außerdem schaffen, diese mit Ihrem Video direkt anzusprechen. Eye-Tracking Studien haben zudem herausgefunden, dass User die Entscheidung ein Video anzuschauen innerhalb von 0,8 Sekunden fällen. Sie müssen es also schaffen mit Ihrem Video sofort zu überzeugen. Hier ein paar Anhaltspunkte, die Ihnen bei der Planung von ansprechendem Video-Content helfen können:

Welche Formate hat ein IGTV Video?

  • IGTV orientiert sich an dem Mobile First Konzept: Hochformatige Videos im Vollbildmodus funktionieren am besten

  • Die besten Formate für IGTV Videos sind 4:5 oder 9:16

  • Die optimale Größe von IGTV Videos sind 1080 x 1920 Pixel

  • Videos im Querformat funktionieren mittlerweile auch bei IGTV. Bei der Einbettung des Videos in den Feed sollte aber auf die richtige Darstellung des Vorschaubildes mit mindestens 420 x 654 Pixel geachtet werden

  • Bessere Erreichbarkeit mehrerer Zielgruppen: Durch IGTV müssen User Instagram für Video-Content nicht mehr verlassen. Diese können somit direkt in einer Plattform erreicht werden
  • Die minimale Bildfrequenz von IGTV Videos sollte 30 Bilder pro Sekunde betragen

  • Videos werden häufig ohne Ton konsumiert und sollten am besten mit Untertitel versehen werden

  • Auch IGTV Videos können – wie die gängigen Beiträge – mit einem Titel und einer Beschreibung versehen werden. Durch die passenden Hashtags werden diese besser sichtbar

  • Instagram pusht vermehrt Video-Content. Dies führt automatisch zu einer größeren Reichweite

  • Gute Planung ist wichtig: Das Bedürfnis nach hochwertigen und authentischen Inhalten auf Social Media wächst stetig

Was sind Instagram Reels?

Dass Videos neue Social Media Formate ausmachen, ist mittlerweile klar. Doch warum gibt es neben IGTV nun auch noch Instagram Reels? Der Grund hierfür liegt an der stetig wachsenden Trend-Plattform TikTok .

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TikTok ist eine in 2016 gegründete chinesische Video Plattform, mit der User kurze selbstgedrehte Videos erstellen und mit Ton oder Musik unterlegen können. Dadurch entstehen im Sekundentakt unzählige kreative Videos. TikTok zählt mittlerweile zu einer der am häufigsten heruntergeladenen Apps und zu einer der beliebtesten Social Media Plattformen, insbesondere bei der jüngeren Zielgruppe.

Mit Instagram Reels versucht der Mutterkonzern Facebook ein Stück von dem Kuchen abzubekommen und ermöglicht seinen Usern ebenfalls kurze 15- bis 30-sekündige Videos aufzunehmen und mit Kreativ-Tools zu bearbeiten. Instagram Reels haben im eigenen Feed einen eigenen Bereich und werden im Explore Bereich vermehrt angezeigt

Wie erstelle ich Instagram Reels?

Instagram Reels können Sie aufnehmen, in dem Sie in Ihrer Instagram App den Kamera Modus aktivieren. Wählen Sie Reels aus und schon kann es losgehen. Links auf dem Bildschirm können Sie unterschiedliche Creative Tools auswählen, um Ihr Reels zu bearbeiten. Dazu gehören:

  • Audio: Wählen Sie Musik oder Töne aus der Bibliothek aus
  • Dauer: Erstellen Sie Videoclips in einer Länge von 15 oder 30 Sekunden
  • Tempo: Beschleunigen oder verlangsamen Sie Ihr Video oder die Tonspur
  • Effekte: Wählen Sie aus einer Vielzahl von AR Effekten aus
  • Timer: Stellen Sie einen Countdown ein, um die Hände für Ihr Video frei zu haben
  • Ausrichten: Die Ausrichten-Funktion ist besonders hilfreich, wenn Sie nahtlose Übergange in Ihrem Reels schaffen möchten

Sie können Reels als ein durchgängiges Video oder als eine Serie einzelner Clips oder Bilder aus Ihrer Galerie erstellen. Mit Gedrückt-Halten des Aufnahme-Buttons der Kamera nehmen Sie Video-Clips auf. Während der Aufzeichnung Ihrer Videos erscheint im oberen Bildschirm eine Fortschrittsanzeige. Mit dieser können Sie erkennent, wie lange Sie noch aufnehmen können, bis die Dauer von 15 oder 30 Sekunden erreicht ist. Wenn Sie den Aufnahme-Button loslassen, wird die Aufzeichnung Ihres Clips beendet. Mit dem Timer können Sie auch freihändige Videos aufnehmen lassen. Wenn Sie mit Ihrem Ergebnis zufrieden sind, können Sie dieses in Ihrem eigenen Feed als Beitrag posten. Wenn Sie ein öffentliches Profil auf Instagram haben, wird Ihr Video außerdem im Explore Bereich angezeigt. Das gilt sowohl für Reels als auch für IGTV-Content und ist ein großer Vorteil, denn so können Sie die Sichtbarkeit und Reichweite Ihres Reels noch weiter erhöhen.

Was bringen IGTV und Reels für Unternehmen und Werbetreibende?

IGTV und Reels – das klingt ja alles ganz nett. Doch bringt es Unternehmen und Werbetreibenden etwas, den Mehraufwand für die Erstellung von Bewegtbild auf sich zu nehmen und nicht einfach nur Bilder zu posten?

Unser klares Statement: Ja! Und warum? Wir nennen Ihnen einige wesentliche Fakten:

Social Media Plattformen boomen und werden tagtäglich mit unzähligen neuen Informationen bespielt. Für User wird es aufgrund dieser Informationsflut immer schwieriger die wesentlichen Inhalte herauszufiltern. Für Werbetreibende wächst dadurch die Herausforderung, ihre Zielgruppe zu erreichen. Diese Flut an Informationen macht es dementsprechend nur verständlich, dass viele Nutzer in den sozialen Medien lieber Videoinhalte konsumieren als Texte zu lesen. Konkret nutzen wir ein Drittel unserer Zeit, die wir mit Social Media verbringen, mit dem Konsum von Videos. Diese erzielen heutzutage sogar ein doppelt so hohes Engagement wie andere Beitragsformen und 1200 Prozent mehr Shares als Bilder oder Texte. Es wird bereits davon gesprochen, dass Unternehmen, die das Potenzial von Videos nicht für sich nutzen, einen signifikanten Wettbewerbsnachteil erfahren. Denn fast drei Viertel (72 Prozent) aller Marken, die zu Marketingzwecken Videos einsetzen, steigern dadurch ihre Konversationsrate. Um sich also von den Wettbewerber abzuheben, lohnen sich aussagekräftige Videos, die die Zuschauer einfangen und Ihre Message klar verständlich übermitteln.

Eine Studie von Brandwatch hat ergeben, dass die am häufigsten konsumierten Markenvideos zwischen 31 und 60 Sekunden lang sind. Und genau für diese Videolänge eignen sich Social-Media Plattformen optimal. Denn nicht nur, ist die Wiedergabedauer von Instagram Videos in den letzten Jahren um 80% gestiegen, sondern auch die Anzahl von täglich produzierten Videos hat sich in den letzten 12 Monaten vervierfacht.
Daran lässt sich ein weiteres Mal die Bedeutung von Bewegtbild auf den sozialen Medien wie Instagram erkennen. Doch wo auf der einen Seite die Anzahl produzierter und veröffentlichter Videos von Unternehmen auf den sozialen Netzwerken immer weiter steigt, wächst auch der Anspruch an ihre Qualität und Ausgefallenheit. Um also das volle Potenzial von Videos im Netz ausschöpfen zu können, lohnt es sich Ihre Content-Strategie mit einer Videoproduktionsfirma umzusetzen, um so den Qualitätsanspruch Ihrer Videos zu gewährleisten.

Key Take Aways

In diesem Artikel haben wir Ihnen anhand von wesentlichen Fakten die Erfolgsstory Instagram näher gebracht und konnten Ihnen die steigende Relevanz von Bewegtbild auf sozialen Netzwerken näher bringen. Dafür haben wir Ihnen Instagram TV (IGTV) sowie Instagram Reels vorgestellt und Ihnen anschaulich erklärt, wie Sie diese ein- und umsetzen können.

Sie haben außerdem gelernt, warum Sie Social Media Videos unbedingt auch für Ihre Unternehmenskommunikation in Betracht ziehen sollten. Hier nochmal einige wesentlichen Fakten für Sie zusammengefasst:

  • Mobile Videos werden Ende diesen Jahres mehr als 78% des gesamten Datenverkehrs ausmachen
  • Instagram ermöglicht mit IGTV und Reels die Einbindung kreativer Videoformate in den bestehenden Feed
  • Durch intelligente Nutzung von Social Videos: Leichteres Targeting vielseitiger Zielgruppen und Erhöhung von Engagement, Interaktion und Reichweite
  • Der Einsatz von Videos zu Marketingzwecken, kann die Konversationsrate deutlich steigern
  • User von Social Media sind tagtäglich einer hohen Informationsflut ausgesetzt: Videos übermitteln Ihre Message deutlich schneller, verständlicher und ohne lange Texte

Wir konnten Sie überzeugen und Sie möchten mit Social Media Videos durchstarten? Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihre Content-Strategie mit Videos optimal umzusetzen.

Zur persönlichen Beratung

Haben Sie Fragen?

Wir machen es Ihnen einfach.

Hinterlassen Sie uns gerne Ihre Nummer – wir rufen Sie zurück.
Dann können Sie uns alles über Ihr Projekt erzählen und wir werden Ihnen eine erste Kosteneinschätzung zu Ihrem Projekt geben.
Schnell, simpel und vollkommen unverbindlich.

    Ja, ich stimme den Datenschutzbestimmungen* zu.

    Kontakt aufnehmen
    Details zu diesem Video
    Kontakt aufnehmen
    • Verkaufsfilm Beratung (Teresa)
    • Produkt:
    • Länge:00:13 Min.
    Kontakt aufnehmen
    Kontakt aufnehmen
    Details zu diesem Video
    Kontakt aufnehmen
    • Videostrategie (Leistungen)
    • Produkt:
    • Länge:00:10 Min.
    Kontakt aufnehmen
    Kontakt aufnehmen
    Details zu diesem Video
    Kontakt aufnehmen
    • Produktion (Leistungen)
    • Produkt:
    • Länge:00:09 Min.
    Kontakt aufnehmen
    Kontakt aufnehmen
    Details zu diesem Video
    Kontakt aufnehmen
    • Marketing (Leistungen)
    • Produkt:
    • Länge:00:23 Min.
    Kontakt aufnehmen
    Kostenlose Beratung unter
    Wir freuen uns auf Ihre Nachricht
    Bitte fülle alle Pflichtfelder aus und versuch es erneut.
    Angebot anfordern
    Vielen Dank für Ihre Anfrage.